Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Linktipps

Seitenoptionen

Schrift:
   Kontrast

Volltextsuche

Untermenu

Seiteninhalt

Aus der Vergangenheit des Schulverbandes Viöl...

Tabellarische Schulchronik der Realschule mit Grund- und Hauptschulteil Viöl:

1950 Gründung eines Volksschul-/Aufbauzuges durch die Gemeinde Viöl
1953 Gründung des Zweckverbandes "Aufbauzug Viöl"
1953 - 1955 Schulneubau mit kleiner Turnhalle am Kirchenweg
26.10.1970 Gründung des Schulverbandes Viöl
1971 Umwandlung des Aufbauzuges in eine Realschule
1972 Erstellung des ersten Bauabschnittes mit acht Klassen
1973 Bau des naturwissenschaftlichen Fachtraktes
1974/1975 Bau der großen Ballsporthalle
1977 Bau von acht neuen Klassen (C-Block)
1987 Fertigung des Verwaltungstraktes und der Sonderunterrichtsräume
1999 Einweihung von drei Klassenräumen und des Kommunikationsraumes
2003 letzte Erweiterung (D-Block)

Zur Viöler Schule gehörten bis 2008 eine Grundschule, eine Hauptschule und eine Realschule. Es besuchten zu der Zeit etwa 600 Schülerinnen und Schüler diese verschiedenen Schularten in 27 Klassen. Zum Kollegium der Schule gehörten 38 Lehrkräfte. Außerdem sind an der Schule eine Sekretärin und zwei Hausmeister beschäftigt.

Der Schulverband Viöl würde über 25 Jahre lang von Hans Heinrich Carstensen (Hein Boxlund) geführt. Er stellte sich im Kalenderjahr 2008 nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Herr Udo Lohr wurde im Juli 2008 einstimmig zum neuen Verbandsvorsteher gewählt.