Inhalt

Löwenstedt


Löwenstedt heißt "Lyungseth", das Dorf in der Heide. Natürlich liegt das Dorf heute nicht mehr in der Heide, sondern hat sich wie alle anderen Dörfer auf der Geest in Nordfriesland entwickelt. Lediglich das Naturschutzgebiet "Löwenstedter Sandberge" zeigt die einstige Kargheit, aber auch die Schönheit dieser Landschaft noch auf. Löwenstedt bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten und ein abwechslungsreiches Dorfleben. Landwirtschaft, Handwerk und Dienstleistung prägen das Dorf.

Das gesellschaftliche Leben wird bestimmt vor allen Dingen durch einen fußballbegeisterten Sportverein mit einer fantastischen Sportanlage und einem Reitclub mit zwei Reithallen. Der Sportverein Blau-Weiß Löwenstedt hat zahlreiche Mitglieder, auch viele Mitglieder aus den umliegenden Dörfern. Weiter gibt es eine Freiwillige Feuerwehr mit vielen Aktivitäten, die Kirche beziehungsweise die Kapelle, in der alle Altersgruppen ein Zuhause finden können, den Landfrauenverein, den Sozialverband und das Deutsche Rote Kreuz mit der Ortsgruppe Löwenstedt, den Ringreiterverein "Hol di ran" und viele Menschen, die ehrenamtlich tätig sind.

Ein Kindergarten mit optimalen Rahmenbedingungen belebt bereits den Eingang des Dorfes. Die tägliche Grundversorgung der Menschen ist mittels eines privaten Dorfladens sichergestellt. Fast alle Einwohner sind der plattdeutschen Sprache mächtig. In den meisten Häusern ist "platt" die tägliche Umgangssprache und auf den Straßen in Löwenstedt ist das freundliche "Moin, Moin" selbstversändlich. Feriengäste fühlen sich fast über das ganze Jahr in den angebotenen Ferienwohnungen sehr wohl. 

Protokolle

2021

2022

Satzungen